Timi geht essen: Hop Sing

Asiatische Restaurants hat Freising mal genug. An der Altstadtgalerie geht‘s los und bei der Karlwirtskreuzung hört‘s auf. Hier sind wir dann auch letztendlich gelandet. Im Hop Sing. Hieß so nicht der chinesische Koch der Cartwright Familie aus der Fernsehserie Bonanza? Egal. „Bar & Restaurant“ lautet der Untertitel. Mehr »

Mein letzter Monat: Farina Huber

April 2013

Mein Monat hat schon mal ziemlich anstrengend und chaotisch begonnen, da wir meiner Oma beim Umzug von Niederbayern in die Holledau geholfen haben. Da war dann mein Osterwochenende schon verplant, aber zum Glück hat alles ganz gut geklappt und wir konnten sie gut übersiedeln! Mehr »

Was im letzten Monat passiert ist: April 2013

Startschuss vor dem VGH Ab jetzt ist die dritte Startbahn „g‘richtsmassig“: Vor dem 8. Senat des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs begann die mündliche Verhandlung um den Airport-Ausbau im Moos. Eine Demonstration der Runway-Gegner am ersten Verhandlungstag leitete das Mammutverfahren ein, das wohl bis Juli dauern wird. Mehr »

Vitus geht spielen

Folge 4

Einen Treffpunkt für junge Eltern schaffen, die Möglichkeit zum Austausch bieten und Anlaufstelle sein für Familien, die neu in der Stadt, im Landkreis oder im Land sind, das war die Idee, die Sabine von Garßen schon lange im Kopf herumspukte. Mehr »

Zur Geschichte der öffentlichen Schwimmbäder

Teil 2: Das Schwimmbad in Lerchenfeld (1902)

Im Sommer 1863 hat Freisings erstes öffentliches Schwimmbad seine Pforten geöffnet. Es lag in den Isarauen, genau auf dem Areal, auf dem heute das Volksfest veranstaltet wird (vgl. zum ersten Schwimmbad den Bericht in der Ausgabe 3/2013). Mehr »

Kneippgarten: Geheimtipp für Ruhesuchende

Das Haus Am Kneippgarten 10 liegt auf einem herrlichen Grundstück unterhalb vom Schafshof, ein wenig versteckt zwischen den Reihenhäuser. Nur wenige wissen, dass sich hier die älteste und wohl auch die einzige öffentlich zugängliche Saunaanlage in Freising befindet. Mehr »

Jugendfeuerwehr: Ein unverzichtbarer Grundstock für die ganze Feuerwehr

150 Jahre Feuerwehr Freising

Neuerdings wurde wieder jene bekannte Umfrage durchgeführt, Jahr für Jahr ergibt sich anhand derer ein Ranking zur Vertrauenswürdigkeit verschiedener Berufsgruppen. Feuerwehrmänner genießen dort seit jeher ein hohes Ansehen. Zwar wird durch die jährliche Umfrage zuallererst die Arbeit der von Berufs wegen mit der Brandbekämpfung vertrauten Fachkräfte angesprochen. Mehr »

Seit 50 Jahren ein treuer Begleiter der Freisinger Musikszene

150 Jahre Feuerwehr Freising

Exakt 50 Jahre und kein bisschen weniger – seit nunmehr einem halben Jahrhundert besteht der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Freising und ist dabei bis über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt: ein Rückblick auf die Entstehungsgeschichte der musikalischen Floriansjünger, aber auch auf die beeindruckendsten Auftritte in dieser Zeit. Mehr »

Vereinsarbeit bei der Feuerwehr: Mehr als nur rote Autos

150 Jahre Feuerwehr Freising

Eine großzügig gebaute Hauptfeuerwache an der Dr.-von-Daller-Straße, eine zweite Feuerwache im Stadtteil Lerchenfeld, eine Vielzahl von Großfahrzeugen mit technischem Gerät auf dem neuesten Stand und professionell arbeitende Feuerwehrleute am Einsatzort – da entsteht auch heute noch bei so manchem Bürger in der Domstadt der Eindruck, als verfüge die Stadt Freising … Mehr »

Zu Ostern geschlüpft

Ein Freisinger „Mitbringsel“ und Souvenir für das ganze Jahr

Die Idee für ein Freisinger Mitbringsel aus Schokolade hatte der Konditormeister Andreas Muschler bereits vor einigen Jahren während seiner Aufenthalte in Wien, Paris und dem Elsaß. Mehr »