A Attitude: Hardrock meets Poprock

von Sebastian Beck, 01. September 2011

Manche Musiker tauchen auf Freisings Bühnen immer wieder auf. So auch Andreas Pantelic. Schon Ende der 1990er Jahre gehörte seine Band „Schizophrene Psychose“ zu den Gruppen, die aus der umfangreichen Freisinger Bandszene kaum wegzudenken waren. Mit „A Attitude“ ist er seinem Stil treu geblieben. Jede Menge Gitarren und hymnisch zweistimmige Refrains prägen die erste EP der Band namens „Pilot“, die „A Attitude“ auf ihrer Releaseparty am 17. September im (ehemaligen) Club Baustelle am Marienplatz vorstellt. Schon 2008 gründete sich die Band, die zunächst vor allem live Erfahrungen sammelte. Auftritte im Hardrock Cafe oder im Vorprogramm von Itchy Poopzkid gehörten dazu. Mit der aktuellen Besetzung ging es Ende 2010 aber auch ins Studio. Neben Pantelic (Gesang und Gitarre) gehören dazu Stefan Thumann (Gitarre), Daniel Rohm (Schlagzeug) und Thorsten Aye (Bass). Entstanden sind bei den Aufnahmesessions unter der Leitung von MWfire (Schein) fünf Songs, die sich auf der EP „Pilot“ wiederfinden. Die Stücke schmecken nach Alternative Rock, wie er gerade in den 90er Jahren aufkam und Bands wie „Bush“ von Szenehelden zu Superstars katapultierte. Mal punkig schnell, mal drohend leise kommen die Strophen daher, sich sich in den Refrains in eingängige Hymnen verwandeln. Pantelic drückt den Liedern mit seiner Stimme den Stempel auf. Die Gratwanderung zwischen Melodie und Rockattitüde gelingt, die Dynamik geht auf. Man spürt, dass es Songs sind, die vor allem für den Live-Moment, für die Atmosphäre im Club geschrieben wurden. Wovon sich die Rockfans bei dem Konzert in Freising am 17. September überzeugen können. Erhältlich ist die EP „Pilot“ bei Download-Portalen wie Itunes, beim „Brillenmacher“ in Freising sowie bei der Release-Party am 17. September.

live: Samstag, 17. September im (ehemaligen) Club Baustelle: „Pilot“ EP Release Party. Aftershow-Party mit den Sushi Rockets. im Internet: www.aattitude.de