Das Freisinger Parkcafé wird zur Altstadt-Oase für Genießer

01. September 2011

Vom geschäftigen Treiben der historischen Altstadt liegt das idyllisch am Wörth gelegene Parkcafé nur einen Katzensprung entfernt. Bei Can Tuna und Steffen Irion, zwei erfahrenen Münchner Gastronomen, war es Liebe auf den ersten Blick. „Wir wollten in Freising einen Bekannten besuchen, als wir zufällig das Parkcafé entdeckt haben – eine Insel im Grünen“, schildert Steffen Irion. Als die Beiden mitbekamen, dass es zu verpachten sei, waren sie sofort Feuer und Flamme. „Die Lage ist hervorragend, das Ambiente einzigartig“, schwärmt Irion über das große Potenzial. Nach einer kurzen, aber gründlichen Renovierung hat das Lokal mit dem beliebten Wintergarten und dem gemütlichen Biergarten am 2. Juni unter neuer Leitung einen erfolgreichen Einstand gefeiert. „Wir wollen durchstarten und dem Traditionscafé zu neuer Blüte verhelfen“, freuen sich Tuna und Irion auf die bevorstehende Aufgabe. Die Neueröffnung steht unter dem Motto „neu, frisch…. unwiderstehlich“ – und das aus gutem Grund: Die Wände haben einen frischen Anstrich bekommen, das Mobiliar wurde erneuert und die Getränkeauswahl um mehrere Highlights erweitert. Den Kaffee beziehen die Parkcafé-Pächter von der berühmten österreichischen Qualitätsrösterei „Meinl“ – das Synonym für Wiener Kaffeehaus-Kultur. Bierkenner erwartet ein frisch gezapftes, kühles Bier aus Münchens ältester Brauerei: „Es gibt Augustiner“, freut sich Irion, die angesagte Biermarke im Parkcafé anbieten zu können. Zudem servieren die Wirte ausgesprochen edle Weine. Und abends, bei Kerzenschein, locken auch verführerische Cocktails ins Parkcafé. Ihre Freude, Gäste zu verwöhnen, und ihre große Erfahrung – Steffen Irin ist gelernter Hotelfachmann und war zuletzt Geschäftsführer in einem bekannten Münchner Kaffeehaus – spiegeln sich auch in der Speisekarte wieder. „Bereits den Tag im Parkcafé zu beginnen, ist immer eine gute Idee“, verweist Can Tuna auf die reichhaltige Frühstücksauswahl. Mittags sei das Parkcafé dann der ideale Ort zum Auftanken. Salate, Schnitzel und Burger zählen für Tuna und Irion ebenso dazu wie internationale Spezialitäten und Thai-Gerichte, je nach den saisonalen Empfehlungen der Wochenkarte. Mit einem Mittagstisch unter 6 Euro inklusive Getränk wollen die beiden Gastronomen ebenfalls neue Akzente setzen. Und weil nicht nur das Parkcafé, sondern auch Freising den beiden Wirten sofort gefallen hat, wohnen sie bereits in der Stadt: „Wir fühlen uns schon wie zuhause.“