Silvesterkonzert

Konzert, 31.12.2018, 19.30 Uhr

Silvesterkonzert: Ostinato
Klang & Raum – Metamorphosen

Ostinato bezeichnet immer wiederkehrende Elemente in der Musik, die eine Konstante bilden, um welche sich Wandel und Veränderung ereignen. Am Silvesterabend 2018 wird der Freisinger Dom von den Lichtkünstlern Hartung & Trenz in wechselnde Gestalt gehüllt. Das weltweit agierende Duo wagt sich nach 2015 zum zweiten Mal an die variative Ausleuchtung des Mariendomes. Der Raum wirkt dabei als Konstante und zeigt sich doch in wechselndem Erscheinungsbild. Der Violinist Franz Scheuerer und Dommusikdirektor Matthias Egger haben dazu Musik ausgewählt, die das Prinzip der Veränderung in konstantem Umfeld aufgreifen: J.S. Bachs Passacaglia c-Moll erklingt ebenso wie seine berühmte Chaconne für Violine solo. Dazu gesellen sich Ostinato-Formen aus Romantik (Reger, Rheinberger) und Moderne (Nystedt, Eben), die das Phänomen der Zeit – gleich bleibender Rhythmus, ständiger Wandel und Veränderung – meditieren sollen.
Karten zu 15€ (Erm. 5€, freie Platzwahl) sind bei der Touristinformation der Stadt Freising, Rindermarkt 20, sowie im Dombergladen und an der Abendkasse erhältlich.