Opas Diandl

Konzert, 14.02.2019, 20.30 Uhr

Diese Südtiroler tanzen mit einem Lächeln im Gesicht in verschiedenen (musikalischen) Schubladen gleichzeitig. Die Verbundenheit zur alpenländischen Musik-Tradition ist zwar jederzeit spürbar, doch zugleich wird diese Tradition frei von Berührungsängsten mit den musikalischen Hintergründen der fünf Musiker vermischt, bearbeitet, abstrahiert und zu etwas Neuem zusammengesetzt. Alte Lieder, Weisen, Jodler und Tänze, vertraute gerade und scheinbar untanzbare ungerade Rhythmen, exotisch anmutende Perkussions- und Saitenklänge existieren neben- und miteinander, werden ineinander verflochten und entstehen im Zusammenspiel der fünf Musiker als etwas Neues wieder. Das macht jedes Konzert sowohl für das Publikum, als auch für die Musiker zu einem einzigartigen Erlebnis.