Freisinger Umwelttage, Insektenvielfalt – Freising blüht auf, Ausstellung

Ausstellung, 08.07.2019, 00.00 Uhr

Dr. Christine Margraf, Artenschutzreferentin des BUND Naturschutz Bayern, eröffnet die Ausstellung mit einem Vortrag über die Bedeutung der Artenvielfalt und des drastischen Insektenrückgangs der letzten Jahrzehnte und den Konsequenzen daraus für Mensch und Natur.
Tatort Garten – Ödnis oder Oase
Die Tendenz ist eindeutig: weg vom natürlichen Garten mit seiner Vielfalt an Blumen, Sträuchern und Bäumen hin zum stylisch arrangierten Garten, in dem Stein und Beton vorherrschen. Grün findet hier nur als dekoratives Element seinen Platz. Diese „reduzierten“ Gärten bieten Insekten zu wenig oder keinen Raum mehr.
Die Ausstellung „Tatort Garten“ zeigt, wie Siedlungsräume für Mensch und Natur lebenswerter und attraktiver gemacht werden können.
Die Besucher/innen werden motiviert, wieder mehr Natürlichkeit im eigenen Garten zu wagen und zuzulassen.
Natur entfaltet sich im kleinsten Winkel – wenn man sie nur lässt!
Ein weiterer Teil der Ausstellung gibt konkrete Tipps zum Anlegen einer natürlichen Blumenwiese, zeigt Insekten bei der Arbeit, informiert über kleine selbstgemachte Paradiese für Tiere, Insekten und Pflanzen im Garten, entführt in die wunderbare Welt der Schmetterlinge und demonstriert schließlich gute Alternativen zu Unkrautvernichtungsmitteln.
Ausstellungsdauer: 8. bis 19. 07.2019
Ausstellungseröffnung: Montag 08.07.2019, 19 Uhr
Öffnungszeiten: Mo bis Fr von 8.00 bis 12.00 Uhr, Do 14.00 bis 17.30 Uhr
Das gesamte Programm der Freisinger Umwelttage vom 12. bis 14. Juli finden Sie unter
https://www.freising.de/rathaus/planen-bauen/natur-umwelt/umwelttag-2019/