Die Bierkeller in Freising als Luftschutzräume

Vortrag, 21.03.2019, 19.00 Uhr

Die Freisinger Bierkeller erlebten ihre letzte große Nutzung als Luftschutzräume im 2. Weltkrieg und selbst danach war noch angedacht diese zum Schutze der Bevölkerung zu verwenden.
Erfahren Sie in einem Lichtbildervortrag in den Sporrerkellern (ehemalige Bier- und Luftschutzkeller) näheres über die Organisation des Luftschutzes, den Ausbau der Keller zu Schutzräumen, die Kosten und ihre Funktion in den Jahren 1933 bis 1970.
Referent: Dipl. Braumeister Hermann Bienen
Die Veranstaltung ist jeweils auf 50 Personen begrenzt. Keine Reservierungen.
Bitte beachten Sie, dass die Temperatur in den Kellern ca. 10 Grad beträgt.
Der Eintritt ist frei, jedoch bitten wir um eine Spende für die Stadtheimatpflege Freising e. V.