Das Ballhausorchester

Konzert, 14.02.2020, 19.30 Uhr

Peter Wittmann präsentiert: „Waren Sie schon mal in mich verliebt?“ – Schlager und Chansons

„Besser als Max Raabe“ sagt die Brecht-Sängerin Gisela May über einen ihrer Lieblingsschüler – Peter Wittmann, der bereits 2016 als Gast der Stadtbibliothek das Publikum begeisterte. Als gewandter, charmanter Conferencier und Sänger steht er dem Ballhausorchester vor und sorgt mit einer kraftvollen und variationsreichen Stimme bis hin zum Falsett für mitreißende Momente. Am Piano unterstützt ihn dabei Horst Plössner.

Peter Wittmann entführt den Zuhörer mit gepflegter Eleganz, unterkühltem Charme, aber auch mit einem Schuss schwarzen Humors in die schillernde Welt des Schlagers und der Chansons der Zwanziger Jahre. Mal Stilecht im Frack, mal im Ferrari-roten Anzug, stets gewürzt mit einem Schuss Ironie und Glamour bringt er unvergessliche Evergreens dar, die einst von Zarah Leander, Marlene Dietrich, Hans Albers, Gustav Gründgens oder Ernst Busch gesungen wurden, und vermittelt begeisternd das Lebensgefühl dieser bizarren, glamourösen Zeit.

Folgen Sie dem Ballhausorchester in eine vergangene Zeit, in der man nächtelang Charleston tanzte, sich in den glanzvollen Revuepalästen amüsierte, aber auch ins sozialkritische Kabarett etwa eines Friedrich Holländers ging, und in der Bertolt Brecht und Kurt Weill ihr Jahrhundertwerk, Die Dreigroschenoper, schrieben.

Eintritt: 9,00 €