Adalbert Kromer und sein Wirken in Freising

Vortrag, 17.02.2020, 19.30 Uhr

-”…durch akademisches Studium und 25jährige Praxis vermag ich den höchsten Ansprüchen gerecht zu werden”

Der Kunstmaler Adalbert Kromer, der sich Anfang der 1860er Jahre als junger Mann in Freising niederließ und hier am 7. Juli 1919 im Alter von 79 Jahren starb, gehörte zu den produktivsten und angesehensten Künstlern, die in dieser Zeit in Freising lebten. Nahezu sechs Jahrzehnte lang schuf er für Kirche, Stadt und Bürger eine kaum überschaubare Fülle an Bildern.

Vortrag: Günther Lehrmann