Statt Weinfest: Kulinarisches Wochenende am Wörth

02. September 2012

Vielen Freisingern ist das Weinfest im Asamhof bestimmt noch ein Begriff, dieses Weinfest wird es in der bekannten Form nicht mehr geben. Es besteht jedoch keine Grund traurig zu sein, denn heuer wird das erste „Kulinarische Wochenende am Wörth“ stattfinden.
Marianne Lang vom Kasdandler (Mitgründerin des Weinfestes) hat zusammen mit Andreas Muschler (Patisserie Muschler) sowie Can Tuna und Steffen Irion, den beiden Wirten des ParkCafé das Kulinarische Wochenende ins Leben gerufen.

Das Kulinarische Wochenende findet am 21. und 22. September auf dem kleinen Marktplatz am Wörth gegenüber des ParkCafés statt. Zelte und Schirme sorgen für ein gemütliches Ambiente, auch im Falle kleiner Regenschauer. Sollte äußerst schlechtes Wetter herrschen, so zieht die Veranstaltung in den ParkCafé Garten um, der mit seinen Lauben und dem Wintergarten genug Wetterschutz bietet. An diesem Wochenende geht es rund um das Thema „Essen und Trinken“. Angeboten werden unter anderem exquisite Tör chen, Quiches, Käsespätzle, Käseteller, Raclette-Baguette, Pasta und Currys. Abgerundet werden die Schmankerl durch ausgewählte Weine, Bierspezialitäten der Häuser Augustiner und Huber Weißbier, sowie Kaffeevariationen. Selbstverständlich darf der angesagte Hugo und Aperol Sprizz auf dem Markt nicht fehlen.
Das Kulinarische Wochenende am Wörth beginnt am Freitag den 21. September um 17 Uhr. Für Unterhaltung und musikalische Begleitung sorgen am Eröffnungsabend die Damen von Dreiklang mit Kompositionen von Strauß, Mozart und Offenbach, begleitet vom Piano.
Am Samstag öffnet das Fest für den Gaumen bereits um 15 Uhr seine Pforten, der ideale Zeitpunkt für einen Cappuccino und ein Törtchen aus dem Hause Muschler. Es erwarten Sie Köstlichkeiten wie Törtchen mit Waldbeeren auf Cassis Mousse, Limetten-Sahne mit Cassata-Kern oder ein Duett von Himbeer-Coulis und Maracuja Spiegel an Bayrisch Creme. Am frühen Abend steigt die Stimmung mit Jazz und Blues sowie vielen weiteren herzhaften und süßen Köstlichkeiten.
Sonntag ist Frühschoppen angesagt. Dazu gibt es zünftige Musik. Ab 11 Uhr bieten die Veranstalter Weißwürste, Brezen, Leberkäse und Obazda an. Das obligatorische Weißbier darf dabei natürlich nicht fehlen, oder lieber doch ein erfrischender Hugo?