So war‘s: Uferlos-Konzertnacht im Lindenkeller

Für die zweite Uferlos Konzertnacht kam der Besuch aus dem schönen Allgäu. Rainer von Vielen, ein alter Bekannter in Freising, reiste samt Band aus Kempten an und freute sich auf ein Wiedersehen mit der euphorischen Partycrowd der Domstadt. Mehr »

Bürgernähe, Kaufkraft, Identität

Zukunftsweisend: Konzentration der Verwaltung in modernen Dienstgebäuden

Es ist ein sachliches Dienstgebäude, klar in seiner Architektur, Generationen von Freisingern bekannt als vormaliges Landratsamt, dann als Wasserwirtschaftsamt. Mehr »

Mein letzter Monat: Marcus Fleischmann

Januar 2012

Mittlerweile ist das Jahr 2012 auch schon einige Wochen alt und es ist an der Zeit, auf die Höhepunkte des, wenn man der Filmindustrie und der Maja-Prophezeiung Glauben schenken mag, letzten Januars der Menschheit zurückzublicken. Mehr »

So war‘s: Monday Tramps im Schneiders

Recht viel mehr Leute hätten in das Schneiders nicht mehr reingepasst. Viele Leute wollten sich davon überzeugen, was an der Geschichte dran ist, dass Freising mal wieder eine Nachwuchsband hat, die weit über die Grenzen des Landkreises für Furore sorgen könnte. Mehr »

Was seit der letzten Ausgabe passiert ist: Januar 2012

2011 wieder mehr Flugbewegungen 407.148 Flugbewegungen hat es vergangenes Jahr am Münchner Flughafen gegeben. Das sind rund 4,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Zahlen anderer Jahre hat der Flughafen allerdings nicht erreicht: 2008 waren es 432.296, 2007 431.815 und 2006 411.335 Flugbewegungen. Mehr »

Freisinger (Ober-)Bürgermeister der letzten 150 Jahre

Die „heiße Phase“ des Oberbürgermeister-Wahlkampfes 2012 hat begonnen. Überall in Freising ist dieses Thema das derzeit Beherrschende. Man spricht viel über Kandidatinnen und Kandidaten, Programme, Wahlveranstaltungen. Dabei geht es um die Gegenwart, zumeist jedoch um die Zukunft, so zumindest, wie sie sich die einzelnen Bewerber in Bezug auf Freising vorstellen. Mehr »

Filmtheaterbetriebe Fläxl: 100 Jahre Kino in Freising

Das Licht geht aus, es wird still im Saal, der Vorspann läuft: Für die nächsten zwei bis drei Stunden heißt es abschalten und sich vom Film in andere Welten entführen las- sen. Auch heute noch fasziniert Kino. Mehr »

Weihenstephaner Studenten:

„Manchmal fühlen wir uns schon alleine gelassen“

Das Wintersemester 2011/2012 neigt sich dem Ende zu. Es war ein besonderes Halbjahr für die Unis in Bayern. Gleich zwei Abiturjahrgänge drängten an die Hochschulen, so auch in Weihenstephan. Zeit also, gemeinsam mit den Studenten Bilanz zu ziehen. Und die fällt nicht gerade positiv aus. Mehr »

Theaterwochen: Theater04 im Lumen

Sie haben schon in Lokalen gespielt, im Kino, in privaten Wohnzimmern und sogar in einem Treppenhaus. „theater04“ versteht es, ungewöhnliche Spielorte mit Theaterleben zu füllen. Jetzt ist das freie Ensemble um Begründer Klemens Plail in den Schlüter Hallen in Freising zu erleben. Mehr »

Das Freisinger Residenzschloss

Teil II: Die Fürstenzimmer

Die Fürstenzimmer der Freisinger Residenz gehören zu den interessanten, zugleich aber auch unbekannten historischen Räumlichkeiten der Stadt. Bis zur Auflösung des Hochstifts Freising 1802/03 dienten sie den Freisinger Fürstbischöfen als Wohn-, Arbeits- und Repräsentationsräume. In ihrer heutigen Raumdisposition gehen sie auf das 17. Mehr »