Freising verglichen. Perspektiven einst und jetzt

Die Bilder zeigen den Kreuzungsbereich Münchner Straße (B11) – Saarstraße – Bahnhofplatz; beide wurden in Höhe der Christi-Himmelfahrts-Kirche in südöstliche Blickrichtung aufgenommen. Die ältere Fotografie, die Hans Nerb für die Freisinger Digitale Fotosammlung freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, stammt aus dem Jahr 1989, das Pendant dazu von 2011. Mehr »

Konzertreihe zu Rupert Ignaz Mayr

Ensemble „Motus Animae“ spielt 3 Konzerte zum 300. Todestag des Barockkomponisten

Obwohl vielerorts noch immer unbekannt, gehört er doch zu den großen süddeutschen Barockkomponisten: Rupert Ignaz Mayr (1646-1712), geboren in Schärding, als Musiker und Komponist tätig u.a. an den Fürstenhöfen in Eichstätt, Passau und München. Mehr »

Einfach nur Doppel D – die Jungs aus Bayern

Kein Nischeneffekt der Bayernwelle

Doppel D – das ist Rap aus Bayern auf bayrisch. Mehr »

3. November bis 7. Dezember: Literarischer Herbst

Einmal mehr hat der Freisinger Kulturverein „Modern Studio“ ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das sowohl Literatur-Fans wie auch Kunstfreunde begeistern dürfte. An unterschiedlichen Orten Freisings finden die Lesungen statt. Etwa mit Birand Bingül am 4. November um 20 Uhr in der Stadtbibliothek. Der WDR-Redakteur ist Experte für Migration und Integration. Mehr »

Zentrale Bürgerversammlung: OB Thalhammer beantwortet Fragen

Ausreichend Plätze stehen am 9. November im Sitzungssaal des Freisinger Rathauses zur Verfügung: Alle Bürger sind eingeladen, an diesem Abend um 19.30 Uhr vorbeizuschauen und bei der zentralen Bürgerversammlung ihre Fragen, Wünsche, Kritik und Anregungen loszuwerden. Mehr »

Bitte um Vorschläge: Landkreis vergibt wieder Kulturpreis

Im Frühjahr vergibt der Landkreis Freising wieder seinen Kulturpreis an Einzelpersonen und Gruppen, die sich um den Kulturstandort Freising verdient gemacht haben. Daneben werden Anerkennungs- und Förderpreise verliehen. Eine Jury entscheidet, wer die Preise bekommt, Vorschläge kann allerdings jeder Bürger machen. Sich selbst kann man dabei nicht vorschlagen, aber andere. Mehr »

FINK erscheint zum 50. Mal

Wie die Zeit vergeht: Sie, liebe Leser, halten hiermit die 50. Ausgabe des Freisinger Stadtmagazins FINK in Ihren Händen. Seit Mai 2007 versucht die FINK-Redaktion Monat für Monat, interessanten Lesestoff zusammenzustellen: aus Freising, aus der Welt und von anderen guten Dingen. Für Leser aller Altersklassen. Mehr »

Timi geht essen: Bangkok

Folge 50

Ich war dann mal im Urlaub. In folgendem Hotel, das zu den besten der Stadt zählt und uneingeschränkt empfohlen werden kann, durfte ich gastieren: Banyan Tree, 21/100 South Sathon Road, Sathon, Bangkok 10120. Der gebildete Leser weiß, das liegt in Thailand. Dort gibt es allerlei lustige Dinge. Mehr »

Weinland Altbayern

Zur Geschichte des heimischen Weinbaus, insbesondere durch die Freisinger Bischöfe

Seit die Römer auch diesseits der Alpen Weinreben eingeführt hatten, um die Legionäre bei Laune zu halten, galt (Alt-)Bayern über Jahrhunderte als ausgesprochenes Weinland. Die Klöster pflegten den Weinbau hingebungsvoll und auch die Wittelsbacher-Herzöge ließen sich aus ihren Besitzungen den sogenannten Baierwein in ihre Münchner Residenz liefern. Mehr »

Archäologische Ausgrabungen auf dem Gelände hinter dem Bayerischen Hof

Bevor die Bauarbeiten an der Tiefgarage hinter dem Bayerischen Hof nun endgültig beginnen, rückte ein Team von Archäologen an, um nach Überresten im Boden zu suchen. Mehr »