Das Abensberger-Denkmal an der Münchner Straße

Es ist eines der ältesten Zeugnisse der profanen Erinnerungskultur in Freising: Das Abensberger-Denkmal an der Münchner Straße. Errichtet wurde es vor über einem halben Jahrtausend als Sühnedenkmal, zunächst in Form eines Steinkreuzes, später, im Jahr 1804, in Form eines klassizistischen Gedenksteins. Mehr »

OB-Wahlkampf: Worauf die Kandidaten gute Antworten brauchen

Bisher ging es im Oberbürgermeister-Wahlkampf vor allem um eines: Personalentscheidungen. Was bekanntermaßen nicht bei allen Parteien glatt ging. Da jetzt die Kandidaten im Großen und Ganzen feststehen, beginnen die Diskussionen um Inhalte. Mehr »

Hospiz-Gruppe Freising: Begleiter in schwierigen Zeiten

Über schwere Krankheiten und den Tod spricht man nicht gern, schiebt es lieber weit weg, so lange es einen nicht selbst betrifft. Die Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer der Hospiz-Gruppe Freising e.V. sind damit allerdings täglich konfrontiert. Sie begleiten Menschen in ihrer letzten Lebensphase und auch deren Angehörige. Mehr »

Der „U-Sammler“ hat sich bewährt

Ein kleines Lob erinnert an die große Geschichte der modernen Freisinger Stadtentwässerung

Früher hat die Vorhersage starker Regenfälle Joseph Geißdörfer aus Neustift in Alarmbereitschaft versetzt – die Straßengullys konnten massive Niederschläge oftmals nicht fassen, zahlreiche Keller standen mit trauriger Regelmäßigkeit unter Wasser. Mehr »

Freising hat das „Hotel of the Year“

Das Marriott Hotel wurde mit dem begehrten Preis ausgezeichnet

Mit Vertretern aus Politik, Kultur und Witschaftsunternehmen hat das München Airport Marriott Hotel einige Auszeichnungen für seine Leistungen in 2010 feiern dürfen. Mehr »

Freising verglichen. Perspektiven einst und jetzt

Die Bilder zeigen den Kreuzungsbereich Münchner Straße (B11) – Saarstraße – Bahnhofplatz; beide wurden in Höhe der Christi-Himmelfahrts-Kirche in südöstliche Blickrichtung aufgenommen. Die ältere Fotografie, die Hans Nerb für die Freisinger Digitale Fotosammlung freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, stammt aus dem Jahr 1989, das Pendant dazu von 2011. Mehr »

Konzertreihe zu Rupert Ignaz Mayr

Ensemble „Motus Animae“ spielt 3 Konzerte zum 300. Todestag des Barockkomponisten

Obwohl vielerorts noch immer unbekannt, gehört er doch zu den großen süddeutschen Barockkomponisten: Rupert Ignaz Mayr (1646-1712), geboren in Schärding, als Musiker und Komponist tätig u.a. an den Fürstenhöfen in Eichstätt, Passau und München. Mehr »

Einfach nur Doppel D – die Jungs aus Bayern

Kein Nischeneffekt der Bayernwelle

Doppel D – das ist Rap aus Bayern auf bayrisch. Mehr »

3. November bis 7. Dezember: Literarischer Herbst

Einmal mehr hat der Freisinger Kulturverein „Modern Studio“ ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das sowohl Literatur-Fans wie auch Kunstfreunde begeistern dürfte. An unterschiedlichen Orten Freisings finden die Lesungen statt. Etwa mit Birand Bingül am 4. November um 20 Uhr in der Stadtbibliothek. Der WDR-Redakteur ist Experte für Migration und Integration. Mehr »

Zentrale Bürgerversammlung: OB Thalhammer beantwortet Fragen

Ausreichend Plätze stehen am 9. November im Sitzungssaal des Freisinger Rathauses zur Verfügung: Alle Bürger sind eingeladen, an diesem Abend um 19.30 Uhr vorbeizuschauen und bei der zentralen Bürgerversammlung ihre Fragen, Wünsche, Kritik und Anregungen loszuwerden. Mehr »