80 Jahre Pfadfinder St. Georg

Das Stammesleben wird bis heute durch vielerlei Veranstaltungen geprägt.

Heute ist der Stamm Freising der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) mit ca. 145 aktiven Mitgliedern ein großer und wichtiger Träger katholischer Jugendarbeit in Freising. Vieles hat sich geändert, seit der Stamm 1932 gegründet wurde. Mehr »

Aufstieg und Fall

Die Extreme in der Gastro-Szene liegen nah beieinander

Die Freisinger Gastro-Szene befindet sich gerade wieder einmal im Umbruch. Kultkneipen wie das Abseits in Neustift oder die E-Bar an der Sonnenstraße machten dicht. Für immer oder doch wieder nicht. Auf der anderen Seite sind viel versprechende neue Projekte, wie die Orangerie beim Staudengarten in Weihenstephan in aller Munde. Mehr »

Grüner Wochenmarkt in Freising

Für viele Freisinger gehört der traditionelle Wochenmarkt auf dem Marienplatz in der Innenstadt bereits zum wöchentlichen Pflichtprogramm: Man trifft sich, tauscht Neuigkeiten aus und deckt sich ganz nebenbei mit frischen Lebensmitteln und Produkten aus der Region ein. Mehr »

Von Freising nach Rio

Uli Wunner präsentiert mit „Creole Clarinets“ eine neue CD

Der Freisinger Klarinettist und Altsaxophonist Uli Wunner interpretiert zwar nach wie vor leidenschaftlich den ursprünglichen Jazz aus dem Mississippi-Delta, jedoch gibt er sich in den letzten Jahren mehr und mehr als exprimentierfreudiger Musiker zu erkennen, der gezielt versucht, unterschiedliche Stile zu verknüpfen. Mehr »

Und Demokratie funktioniert…

Theaterensemble inTeam feiert 10-jähriges Jubiläum

Hätte jemand vor 10 Jahren Andreas Kammerloher (1. Vorstand) prophezeit, was nun dieses Jahr eingelöst wird, er hätte es bezweifelt. Es war ein Experiment: Eine Theatergruppe ohne Regisseur. „Wo jeder mitredet, da gibt es doch nie ein Ergebnis, das kann nicht klappen“, mag sich der ein oder andere denken. Mehr »

Timi geht essen: bei den Pfadfindern

Eigentlich komme ich ja zumeist unangekündigt, esse anständig und mit großem Hunger und verschwinde auch wieder ohne großartige Formeln des Grußes. Dieses Mal war allerdings alles etwas anders. Die Pfadfinder Freising hatten mich anlässlich ihres Pfingstlagers zum Abendessen eingeladen. Da komm ich natürlich gerne. Mehr »

Mein letzter Monat: Ursula Stegmayr

Mai 2013

Anfang des Monats war ich sozusagen arbeitslos, weil ich meinen Plan ein Jahr ins Ausland zu gehen endlich konkret in die Tat umgesetzt habe. Dafür gab es auch noch so einiges zu organisieren. Verschiedene Sachen kündigen, mein Visum beantragen, nochmal zum Arzt um meine Impfungen zu überprüfen usw. Mehr »

Was im letzten Monat passiert ist: Mai 2013

„Stein-Center“ feiert Erst offiziell und mit kirchlichem Segen, dann für alle und mit einem Tag der offenen Tür – so wurde Anfang Mai das „Stein-Center“ eröffnet. Ein großer Tag für den Freisinger Norden, ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Realisierung eines neuen Stadtviertels. Mehr »

Orientierung durch das „studium naturale“

„Wer nicht geschunden wird, wird nicht erzogen“. Mit diesem Zitat des altgriechischen Dichters Menander haben unbekannte Studenten ihre Erfahrungen am Campus Weihenstephan auf einem Stein hinter dem Mensagebäude festgehalten. Das Fundament der naturwissenschaftlichen Lehre auf dem Weihenstephaner Berg wurde durch Benediktinermönche bereits im Mittelalter gelegt. Mehr »

Umgebaut: Die Knabenschule St. Georg

Aus der Freisinger Schulgeschichte

Ruhe erfüllt den Raum, die Zeit scheint still zu stehen im Rückgebäude der ehemaligen Knabenschule St. Georg. Erinnerungen an Kinderflüstern, Papiergeraschel, die mahnende Stimme des Lehrers und den Schulgong, der die Schüler aus der Konzentration befreit und sie aus dem Klassenzimmer in den Schulgang treibt, ziehen vorbei. Mehr »