Mein letzter Monat: Marcus Fleischmann

Januar 2012

05. Februar 2012

Mittlerweile ist das Jahr 2012 auch schon einige Wochen alt und es ist an der Zeit, auf die Höhepunkte des, wenn man der Filmindustrie und der Maja-Prophezeiung Glauben schenken mag, letzten Januars der Menschheit zurückzublicken. In diesen Tagen hat sich sehr viel getan, denn ich komme der Realisierung meiner Firmengründung im Bereich IT-Consulting und Social-Networking immer näher. Seit Jahresanfang konnte ich bereits einige interessante und hilfreiche Gespräche führen. Nicht zu vergessen, dass für das Jahr 2012 in Freising die Oberbürgermeisterwahl ansteht. Mich beeindruckt das Engagement aller Kandidaten und ich bin schon sehr gespannt, wer die Wahl für sich entscheiden wird. Ein persönliches Highlight für mich war, dass ich mich mit einer ehemaligen Klassenkameradin, die ich schon sehr lange nicht mehr gesehen hatte, treffen konnte. Dabei erfuhr ich einiges über ihre Zukunftspläne und was sie in letzter Zeit im Ausland erlebt hat. Zusammenfassend wünsche ich, dass sich die Maja-Prophezeiung nicht erfüllt.