Fassadenriss zum Stadtbrunnhaus am Wörth

Archivstück des Monats

Wer sich im kleinen Freisinger Stadtteil Wörth auf die Suche nach historischen Gebäuden macht, der wird nicht mehr allzu viele finden. Die wenigen und meist schlecht erhaltenen Häuser aus früheren Jahrhunderten wurden im Zuge der Neubebauung des Wörths in den späten 1980er und 1990er Jahren bis auf wenige Ausnahmen abgebrochen. Mehr »

Wo die Moosach rauscht

Das Herzstück des Innenstadtumbaus

Die Zeiten, in denen die Moosachöffnung in der Oberen Hauptstraße unter dem Motto “Deckel runter – fertig“ lief, sind schon lange vorbei. Seit nunmehr rund zehn Jahren ist aus der Moosachöffnung das Mammutprojekt des Innenstadtumbaus geworden, sind, von Osten her beginnend, die ersten Bauabschnitte fertig. Mehr »

Begrüßung des neuen Erzbischofs Joseph Ratzinger 1977

Schätze aus dem Stadtarchiv Freising: April 2020

2006 besuchte Papst Benedikt XVI. seine Heimat Bayern. Im Mittelpunkt seiner Reise standen dabei Orte, die für sein bisheriges Leben und Wirken besondere Bedeutung hatten. Mehr »

Karikatur zum Freisinger OB-Wahlkapf 1958

Archivstück des Monats Schätze aus dem Stadtarchiv Freising: März 2020

Am Sonntag, 23. März 1958, fand in Freising turnusgemäß eine Oberbürgermeisterwahl statt. Nach derjenigen vom 30. März 1952 war dies erst die zweite Wahl, bei der der Oberbürgermeister von der wahlberechtigten Stadtbevölkerung direkt gewählt werden konnte. Mehr »

Plan zum Schwimmbad in den Isarauen (1883)

Schätze aus dem Stadtarchiv Freising

Viele badebegeisterte Freisinger, darunter hunderte Schüler, hatten lange darauf gewartet: Pünktlich zur Badesaison 1864 konnte das erste öffentliche Schwimmbad der Stadt seinen Betrieb aufnehmen. Das auf dem Areal des heutigen Volksfestplatzes gelegene Bad sollte knapp vierzig Jahre Bestand haben, erst 1902 wurde es vom neuen Schwimmbad in Lerchenfeld abgelöst. Mehr »

Die Reichsautobahn und das RAB-Waldlager

Zapfsäulen für Benzin und Diesel, komprimierte Erdgas und Elektro-Schnellladesäulen, Stromladestationen, eine Wasserstofftankstelle, dazu 323 PKW Parkplätze und 240 LKW-Stellplätze sollten die „Tank und Rastanlage der Zukunft“ bilden. Dieses ehrgeizige Projekt hatte die Autobahndirektion Südbayern an der A 9 bei Fürholzen am 22. Mehr »

Eislauf auf dem Eissportplatz am Veitsmüllerweg

Archivstück des Monats

Im April dieses Jahres erhielt das Stadtarchiv Freising von einem Antiquariat in Frankreich ein interessantes Angebot: eine Serie von knapp dreißig Fotografien mit qualitativ sehr hochwertigen Freising-Motiven der 1890er Jahre. Die Bilder wurden schließlich für die Fotosammlung des Stadtarchivs angekauft. Mehr »

Bis hierher und nicht weiter!

Käseglocke über die Altstadt

In Diskussionen über den Erhalt historischer Bausubstanz brauchen Architekten, zum Beispiel die im Stadtrat, das Schreckgespenst einer Käseglocke. Käseglocken sind hochgewölbte Glasdeckel, die Käse sichtbar präsentieren, vor Luft und Fliegen schützen, sein Aroma erhalten und hastigen Zugriff verhindern. Genau das braucht Freising. Mehr »

144 bierige Seiten über die “Seele des Landkreises”

Neues Buch im FINK-Verlag

Der Laubsängerverlag und der FINK-Verlag haben jetzt das Buch „Bier im Landkreis Freising – 500 Jahre Reinheitsgebot in Bayern. Geschichten rund ums Bier“ vorgestellt. Sieben Autoren kümmern sich auf 144 Seiten um die große und wichtige und facettenreiche Geschichte des Bieres in Freising, dessen Bedeutung für die Stadt und Region. Mehr »

„Als der Luftkrieg in unsere Heimat kam“

Hintergründe zur Premiere einer Filmdokumentation zum Kriegsende in Stadt und Landkreis Freising

Als im Frühjahr 2013 Wrackteile eines Flugzeuges in einem Waldstück zwischen Fürholzen und Massenhausen entdeckt wurden, stellte sich bald heraus, dass es sich um eine verschollene deutsche Jagdmaschine vom Typ Me BF 109 G6 handelt. Mehr »

Seite 2 von 8123456...Letzte Seite »