Freising verglichen: Perspektiven einst und jetzt

von Florian Notter, 01. Dezember 2011

Hier ist ein Ausschnitt der Ecke Wippenhauser Straße/Schönmetzlerstraße zu sehen. Die historische Fotografie hat freundlicherweise Ludwig Ostermeier zur Verfügung gestellt; sie wurde – vermutlich in den 1930er Jahren – vom bekannten Freisinger Fotografen Carl Koislmaier (1905-1953) geschossen. Beim anderen Bild handelt es sich um eine aktuelle Aufnahme (2011).
Wie schon in der Novemberausgabe des FINK-Magazins (Bahnhofkreuzung) haben wir es auch hier mit einer der heutigen Hauptverkehrsstraßen Freisings zu tun. Gerade an solchen Stellen sticht der Kontrast zur historischen Situation besonders deutlich ins Auge. Der Koislmaier-Aufnahme wohnt eine Aura der Ruhe und Gemütlichkeit inne: Am oberen Bildrand erkennt man die Blätter eines Kastanienbaumes, der zum „Furtnerkeller“ gehörte, einem der ältesten und beliebtesten Freisinger Biergärten (an dessen Stelle heute das Gebäude einer Krankenkasse); der Fotograf muss sich direkt im Bereich der Biergarten-Umfriedung befunden haben. Im Vordergrund ist dann die breite und sandige Wippenhauser Straße zu erkennen; rechts zweigt die Schönmetzlerstraße ab. Das Niveau beider Straßen wurde offensichtlich aufgeschüttet, denn es liegt deutlich höher als das Erdgeschossniveau der daran anschließenden Bebauung. Das Haus links im Bild ist ganz aus Stein errichtet worden, von seinen Formen her dürfte es auf das 19. oder frühe 20. Jahrhundert zu datieren sein. Ganz anders das Haus rechts im Bild: Mit seinem niedrigen Erdgeschoss, dem steilen Dach und der lediglich aus Holz gefertigten Giebelwand dürfte seine Errichtung eher auf das 17. oder 18. Jahrhundert zurückgehen. Auf der aktuellen Aufnahme präsentiert sich dieselbe Stelle deutlich urbaner: Im Vordergrund wiederum die Straße, dahinter statt der zwei jetzt drei Häuser. Während das Haus ganz links (heute der Islamischen Gemeinde Freising gehörig) im Wesentlichen erhalten geblieben ist, wurde das alte eingeschossige Anwesen durch zwei Neubauten ersetzt. (Fotos: Freisinger Digitale Fotosammlung)