FINK erscheint zum 50. Mal

von Sebastian Beck, 01. November 2011

Wie die Zeit vergeht: Sie, liebe Leser, halten hiermit die 50. Ausgabe des Freisinger Stadtmagazins FINK in Ihren Händen. Seit Mai 2007 versucht die FINK-Redaktion Monat für Monat, interessanten Lesestoff zusammenzustellen: aus Freising, aus der Welt und von anderen guten Dingen. Für Leser aller Altersklassen. Ein Heft eben, wie wir es selber gern lesen. Seither haben wir hunderte von Artikeln in insgesamt mehr als 600.000 Heften unter die Leute gebracht. Dass uns manche Themen seit dem Start begleiten, sieht man am Titelbild der allerersten Ausgabe: Schon damals hat sich der FINK mit der dritten Startbahn und der Betroffenheit Freisings auseinandergesetzt. Politische und soziale Themen, jede Menge Kultur, Freisinger Geschichte, Neuigkeiten aus der Gastroszene und vieles mehr bilden die Kernthemen des FINK. Dazu kommen Buch-, Film- und Plattenbesprechungen, ein ausführlicher Terminkalender und Veranstaltungstipps. Das soll sich auch in Zukunft nicht ändern. Die Redaktion würde sich freuen, wenn Sie uns auch weiter die Treue halten und den FINK gerne in die Hand nehmen. Über Anregungen für Themen und Artikel freuen wir uns jederzeit: Sie erreichen uns am besten per Mail unter redaktion@fink-magazin.de oder per Post: FINK Media, Sporrergasse 3, 85354 Freising. Neben der Printausgabe versorgen wir Sie mit wichtigen und interessanten Themen auch im Internet unter www.fink-magazin.de oder unter www.facebook.com/fink.magazin.