FINK-Ausgabe
September 2014

Online-Artikel der September-Ausgabe:

Was es in vielen Städten und Dörfern landesweit bereits gibt, wird jetzt auch in Freising in organisierter Form angeboten. Es geht um die unbürokratische Hilfe von Freisinger Bürgern für Freisinger Bürger. Jeder kann in Situationen geraten, wo er Unterstützung durch andere benötigt. Mehr »

Die Freisinger Einserjäger

Einige Schlaglichter auf das Königlich Bayerische 1. Jäger-Bataillon "König" am Standort Freising (1906-1920)

Bei Jägersoldaten („Jäger“) handelt es sich ganz allgemein um eine spezielle militärische Infanterie-Einheit, die für schwierigeren Gelände-Einsatz aufgestellt wurde. Eine besondere Rolle spielt bei Jägersoldaten die Schießfertigkeit und die Schießausrüstung, die sich in vielerlei Hinsicht von der Ausrüstung der übrigen Infanterie abhob. Mehr »
Im September 2004 – also vor genau zehn Jahren – eröffnete das Unternehmen Pustet in Freising eine Filiale. Mehr »
Die Ausstellung Light Dome im Schafhof besteht aus zwei Teilen, deren Arbeiten visionäre Räume auf Basis von gemaltem sowie künstlichem Licht präsentieren. Der Titel bezieht sich auf die klassischen illusionistischen Stilmittel der Malerei, Licht und Raum, die die Malerei der Renaissance und des Barock maßgeblich kennzeichnen. Mehr »

Zwergenaufstand im Märchenwald

Die Hexe Lindenbart verbreitet Angst und Schrecken - sie pupst!

Nein, hier verirren sich nicht Hänsel und Gretel im Wald. In dieser pädagogisch durchaus wertvoll gemachten Neuauflage der Mutter aller Märchen heißen die lieben Kinderlein Anna und Paul. Mehr »
Die Tage werden kürzer und die Sonnenstrahlen länger. Doch auch wenn das Freibad Mitte September schließt und die Wassertemperaturen der Badeweiher zurückgehen, möchte der Vitus die letzten Sommertage mit Wasserspielen verbringen. Dafür nimmt er dann auch gerne mal eine etwas längere Anfahrt in Kauf. Mehr »
Der August war zwar probenfrei, aber für mich als Regisseur bei der Laienbühne ging  die Arbeit weiter – halt nur ohne die Spieler. Das war sehr ungewohnt für mich, weil ich heuer nach knapp 30 Jahren als Akteur das erste  Mal inszeniere. Mehr »

Von der „Schwimmbadallee“ zur „Festplatzallee“

Ansichts-Sachen: Bau Kultur Landschaft in Freising

Einer der Hauptzugänge zum Freisinger Festplatz verläuft von Westen her über die Bundesstraße 11 und durch eine enge Bahnunterführung hindurch. Bevor man den Platz erreicht, muss man eine kleine Allee aus dicken, alten Kastanien passieren. Mehr »
Das Motto des diesjährigen bundesweiten Tags des offenen Denkmals am Sonntag, 14. September 201, heißt FARBE. Damit wurde heuer kein spezieller, sondern ein für die Kunst, die Architektur sowie für die Stadt- und Landschaftsplanung, ja überhaupt für die Wahrnehmung der gebauten Umwelt zentraler Aspekt als Aufhänger gewählt. Mehr »

Auf gehts zum Volksfest

5. bis 14. September 2014

Preisfrage: Was findet vom 5. bis 14. September in der Luitpoldanlage statt? Richtig, gewonnen! Das 85. Freisinger Volksfest. Mit „Freak“ und mit „Beast“. Und mit Festwirt Ludwig Tauscher. Die Jahre, in denen Erich Bröckl als inoffizieller Volksfestmanager für das Gaudium in der Luitpoldanlage zuständig ist, sind unzählige. Mehr »
Heiße Pläne für den Domberg Keine Angst: Der Dom und die fürstbischöfliche Residenz auf dem Mons doctus bleiben bestehen. Dennoch: Der Freisinger Domberg wird in den kommenden Jahren sein Gesicht verändern. Bei einer Pressekonferenz Anfang Juli hat das Erzbischöfliche Ordinariat erste Eckpunkte einer Umstrukturierung des Dombergs bis 2020 genannt. Mehr »