FINK-Ausgabe
Dezember 2018

Online-Artikel der Dezember-Ausgabe:

Wie viel Knigge muss sein?

Monika Riesch und ihre Ess-Klasse

Kennen Sie Knigge? Ja? Aber: Können Sie’s denn auch? Oder anders gefragt: Wissen Sie, wie man sich bei einem Ausflug in die gehobene Gastronomie verhält, ohne aufzufallen? Wie halte ich den Löffel richtig? Hält – in Zeiten von Gleichberechtigung – der Mann der Frau noch die Tür auf? Mehr »

Freisinger Erlebnis Schwimmbad

Ein Rundgang auf der Schwimmbad-Baustelle

Ein Geschenk, das unter dem Weihnachtsbaum der Stadt Freising liegt, das könnte es sein: Das Freisinger Erlebnis Schwimmbad fresch. Ein Juwel, der darauf wartet, endlich richtig strahlen zu dürfen in funkelnd-fröhlichen Farben. Es bleiben nur noch wenige Tage, in denen geschafft werden muss, was eigentlich nicht mehr zu schaffen ist. Mehr »

Das fresch. Unser Werk

Eröffnungstermin für das Freisinger Erlebnis Schwimmbad rückt näher

Wann macht das fresch auf? Das werden die Freisinger Stadtwerke derzeit oft gefragt. Denn natürlich wollen die Bürgerinnen und Bürger unbedingt wissen, wann sie sich im Bad vergnügen können – und ob noch rechtzeitig zu den Weihnachtsferien. Mehr »

Plan zum Schwimmbad in den Isarauen (1883)

Schätze aus dem Stadtarchiv Freising

Viele badebegeisterte Freisinger, darunter hunderte Schüler, hatten lange darauf gewartet: Pünktlich zur Badesaison 1864 konnte das erste öffentliche Schwimmbad der Stadt seinen Betrieb aufnehmen. Das auf dem Areal des heutigen Volksfestplatzes gelegene Bad sollte knapp vierzig Jahre Bestand haben, erst 1902 wurde es vom neuen Schwimmbad in Lerchenfeld abgelöst. Mehr »

Es werde Licht

Gemeindehaus Christi Himmelfahrt

Nach fünf Jahren Planungs- und Bauzeit ist es fertig: das Evangelische Gemeindehaus Christi Himmelfahrt. Am 8. Dezember wird es von Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler eingeweiht. Es ist der Beginn einer neuen Ära in der Geschichte des Evangelisch-Lutherischen Dekanats Freising. Mehr »
Das Hobby hat die fünf Drechsler aus Freising und Umgebung zusammengeführt. Eine jährlich im Dezember stattfindende Ausstellung im Alten Gefängnis macht ihre Kunstfertigkeit bekannt. „Drechselmeister“ steht auf der gusseisernen Drechselbank, die als Erstes ins Auge sticht, wenn man die Werkstatt im Keller von Martin Bauer betritt. Mehr »
Zapfsäulen für Benzin und Diesel, komprimierte Erdgas und Elektro-Schnellladesäulen, Stromladestationen, eine Wasserstofftankstelle, dazu 323 PKW Parkplätze und 240 LKW-Stellplätze sollten die „Tank und Rastanlage der Zukunft“ bilden. Dieses ehrgeizige Projekt hatte die Autobahndirektion Südbayern an der A 9 bei Fürholzen am 22. Mehr »