FINK-Ausgabe
Dezember 2013

Online-Artikel der Dezember-Ausgabe:

Die neue Altstadt Freisings

Die Sieger des Wettbewerbs zur Innenstadtkonzeption stehen fest.

Schon seit Langem ist die Verkehrsberuhigung in der Freisinger Innenstadt ein vieldiskutiertes Thema. Und auch eine Öffnung der Moosach im Bereich der Oberen Hauptstraße erscheint, spätestens seit Veröffentlichung der dahingehenden Machbarkeitsstudie im Oktober 2012, zunehmend wahrscheinlicher. Nun, so berichtet Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher, sei ein weiteres „großes Etappenziel erreicht“. Mehr »
Mit allem, was im weitesten Sinne mit Natur, Ernährung und Umwelt zu tun hat, befasst sich die Lehre und Forschung an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Von der naturwissenschaftlichen bis zur künstlerischen Auseinandersetzung, von „HighTech“ bis „LandArt“, vom Molekül über den Baum bis hin zum Landschaftsraum, das Spektrum könnte nicht vielfältiger sein. Mehr »

Sanierung der Christi-Himmelfahrts-Kirche

Mörtelsäcke und Eisenstützen statt Holzbänke und Altar.

Es ist eigentlich ein Montagnachmittag, wie all die anderen auch, an denen sich die Seniorengruppe „Tanz 50+“ der evangelischen Kirche Freising im Gemeindehaus trifft. Ab halb drei kommen an jedem ersten Montag im Monat ein knappes Dutzend Damen zusammen. Mehr »

Vital und nachdenklich

Zehn Jahre Künstlerstammtisch Hallbergmoos

Seit zehn Jahren trifft sich der „Künstlerstammtisch Hallbergmoos“ nicht nur zum geselligen Beisammensein, sondern vielmehr zum fachlichen Austausch und zur Organisation gemeinsamer Ausstellungen. Zum Jubiläum zeigen nun zehn Mitglieder einen Querschnitt ihres vielseitigen Schaffens über drei Etagen im Hallbergmooser Rathaus. Mehr »

Eindrucksvolles Zeugnis einer großen Persönlichkeit

Papst Benedikt und Freising – Geschenke aus Rom

Seit seinem Amtsantritt im April 2005 war es der Stadt Freising ein besonderes Anliegen, über Papst Benedikt XVI. zu informieren, seine enge biographische Verbindung zu Freising zu verdeutlichen und seine Person zu würdigen. Es entstanden Publikationen, Ausstellungen und Erinnerungszeichen im öffentlichen Raum. Seit 2010 ist Papst Benedikt Freisinger Ehrenbürger. Mehr »

Freisinger Unterwelt

Die Bierkeller der einstigen Freisinger Brauereien

Auf dem Domberg wurde nachweislich seit dem Jahr 1160 Bier gebraut. Auch das Kloster Weihenstephan hatte bereits um 1040 von seinem Gründer, Bischof Egilbert von Freising, das Recht verliehen bekommen, in Freising Bier zu brauen; dieses Recht wurde später in die vom Kloster Weihenstephan erworbene Hofmark Vötting verlegt. Mehr »

Das Jahr 2013

Ein Rückblick auf Projekte, Pläne und Proteste

Wie sich das gehört, wurde in Freising gefeiert. Zwei Institutionen begingen 2013 große und bedeutenden Geburtstage, deren Würdigung auch über mehrere Monate andauerte: Da war zunächst die Freiwillige Feuerwehr Freising, die ihr 150-jähriges Bestehen beging – Feuerwehrtag in der Innenstadt, Festzug mit historischen Gefährten, Festakt und Rocknacht inklusive. Mehr »
Fröhliche Weihnachten wünscht der Vitus allen Kindern. Am besten mit vielen süßen Leckereien und zahlreichen Geschichten über den Nikolaus. Auch das Basteln sollte für ihn nicht zu kurz kommen. Mehr »

Prinzip: Einlaufen und loslegen

„Apollons´s Smile“ geht auf Tour

Material ohne Ende, ein ganzer Sack voller Ideen. Das kann belastend sein für eine Band. Wie die Auswahl treffen, was auf das neue Album packen. Vor diesem Problem standen die beiden Kreativ-Kräfte der Bluesband „Midlife or Crisis“ Marc Hanow und Julian Hobmeier.. Mehr »
Mein Monat war im Großen und Ganzen sehr entspannt. Andererseits war er aber auch unruhig, weil ich selber so aufgeregt bin, wie es jetzt nach meinem Diplom als Modedesignerin weitergehen wird. Nach der dreijährigen, sehr intensiven und vor allem zeitaufwendigen „Schulzeit“ befinde ich mich gerade in einer Umbruchphase. Mehr »
Alles offen Man hatte sich auf einen relativ entspannten Landratswahlkampf eingestellt. Doch die Nachricht von Amtsinhaber Michael Schwaiger (Freie Wähler), er werde aus „persönlichen gesundheitlichen Gründen“ nicht mehr antreten, hat für Aufregung gesorgt. Plötzlich sahen die andere Parteien doch wieder eine Chance, am 16. Mehr »